Gemeinsam für Vielfalt und gegenseitigen Respekt

Um allen ein friedliches und zufriedenes Leben zu ermöglichen,setzen wir uns insbesondere für diejenigen ein, die unsere Unterstützung benötigen. Seien es Kinder, Familien, Senioren, Menschen mit Migrationshintergrund oder Menschen mit Behinderungen. in unseren Projekten begegnen sich die Beteiligten mit Respekt und Toleranz und gehen immer wieder kreative Wege, um eine starke Gemeinschaft zu bilden.

seit 2005

Kinder sind Zukunft

Schon seit 15 Jahren trägt die Stiftung Kinderland dazu bei, dass Kinder und Familien ideale Lebens- und Entwicklungschancen in Baden-Württemberg haben. Ob Ferienangebote, Kinderkulturprojekte, Talentförderung oder Zukunftsworkshops – das Angebot ist vielfältig.
Stiftung Kinderland
Stiftungskapital mehr als 50 Millionen Euro
Jährlich fließen 2 Millionen Euro in Programme und Projekte
550 angelegte Gärten bei Gartenland in Kinderhand
13 Personen aus dem Stiftungsrat und 14 Personen aus dem Kuratorium beraten über die Projekte und beschließen sie
500 Kulturlotsen eröffnen 1.500 Kindern die Welt der Künste
404 Schülerinnen und Schüler haben bei der Zukunftsakademie Ideen für morgen entwickelt
960 Mädchen und Jungen haben an der Kulturakademie teilgenommen
WWW.STIFTUNG-KINDERLAND.DE

> 32.700.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

2.000.000 €

jährliches Projektvolumen

seit 2005

Kinder sind Zukunft

Schon seit 15 Jahren trägt die Stiftung Kinderland dazu bei, dass Kinder und Familien ideale Lebens- und Entwicklungschancen in Baden-Württemberg haben. Ob Ferienangebote, Kinderkulturprojekte, Talentförderung oder Zukunftsworkshops – das Angebot ist vielfältig.
Stiftung Kinderland
Stiftungskapital mehr als 50 Millionen Euro
Jährlich fließen 2 Millionen Euro in Programme und Projekte
550 angelegte Gärten bei Gartenland in Kinderhand
13 Personen aus dem Stiftungsrat und 14 Personen aus dem Kuratorium beraten über die Projekte und beschließen sie
500 Kulturlotsen eröffnen 1.500 Kindern die Welt der Künste
404 Schülerinnen und Schüler haben bei der Zukunftsakademie Ideen für morgen entwickelt
960 Mädchen und Jungen haben an der Kulturakademie teilgenommen
WWW.STIFTUNG-KINDERLAND.DE

> 32.700.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

2.000.000 €

jährliches Projektvolumen

seit 2002

Ein Festival der Literatur

Friedrich Schiller, Eduard Mörike, Friedrich Hölderlin oder Sophie von La Roche: Zu jeder Zeit war Baden-Württemberg die Heimat großer Schriftstellerinnen und Schriftsteller.
Diese literarische Tradition im Land zu erhalten und zu pflegen, ist der Baden-Württemberg Stiftung ein Anliegen. Deshalb hat sie 2002 den Literatursommer ins Leben gerufen. Die Veranstaltungsreihe, die alle zwei Jahre stattfindet, ist mittlerweile fester Bestandteil der baden-württembergischen Kulturlandschaft und genießt landesweit Beachtung. Mit dem Literatursommer macht die Stiftung Text und Sprache bereits zum zehnten Mal auf vielfältige Weise erlebbar: etwa mit verschiedenen Veranstaltungsformaten wie Lesesalons, Schreibwerkstätten, Theater- und Musikinszenierungen, Poetry-Slams sowie Radiofeatures und Social-Media-Projekten.
So vielfältig wie das Veranstaltungsangebot sind auch die beteiligten institutionen. Neben großstädtischen Literaturhäusern und Kulturzentren beteiligen sich zahlreiche kleinere Kultureinrichtungen und Literaturvereine im ländlichen Raum. Die schönsten Seiten des Sommers zeigen sich wieder von Mai bis Oktober 2020.
WWW.LITERATURSOMMER.DE

3.200.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 2.100

geförderte Projekte/Veranstaltungen

seit 2002

Ein Festival der Literatur

Friedrich Schiller, Eduard Mörike, Friedrich Hölderlin oder Sophie von La Roche: Zu jeder Zeit war Baden-Württemberg die Heimat großer Schriftstellerinnen und Schriftsteller.
Diese literarische Tradition im Land zu erhalten und zu pflegen, ist der Baden-Württemberg Stiftung ein Anliegen. Deshalb hat sie 2002 den Literatursommer ins Leben gerufen. Die Veranstaltungsreihe, die alle zwei Jahre stattfindet, ist mittlerweile fester Bestandteil der baden-württembergischen Kulturlandschaft und genießt landesweit Beachtung. Mit dem Literatursommer macht die Stiftung Text und Sprache bereits zum zehnten Mal auf vielfältige Weise erlebbar: etwa mit verschiedenen Veranstaltungsformaten wie Lesesalons, Schreibwerkstätten, Theater- und Musikinszenierungen, Poetry-Slams sowie Radiofeatures und Social-Media-Projekten.
So vielfältig wie das Veranstaltungsangebot sind auch die beteiligten institutionen. Neben großstädtischen Literaturhäusern und Kulturzentren beteiligen sich zahlreiche kleinere Kultureinrichtungen und Literaturvereine im ländlichen Raum. Die schönsten Seiten des Sommers zeigen sich wieder von Mai bis Oktober 2020.
WWW.LITERATURSOMMER.DE

3.200.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 2.100

geförderte Projekte/Veranstaltungen

seit 2010

Talentschmiede für kreative Köpfe

Seit 2010 weckt und fördert das Angebot der Stiftung Kinderland schlummernde Talente in Kunst, Musik, MiNT und Literatur. in zwei Kreativwochen in renommierten Partnereinrichtungen arbeiten jährlich 160 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sechs bis elf mit Profis zusammen. Die Experten unterstützen die Jugendlichen in Workshops und Exkursionen, ihre Begabungen zu entfalten, Neues auszuprobieren und über sich hinauszuwachsen; Erfahrungen, die lange nachwirken und einen Lebenslauf grundlegend beeinflussen können.
Mit von der Partie sind das Schloss Rotenfels, das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe, das Deutsche Literaturarchiv Marbach, das Literaturhaus Stuttgart, die Hochschule für Musik Karlsruhe, die Landesakademie Ochsenhausen, der Förderverein Science & Technologie e.V. sowie die Universität Stuttgart und der Verein Deutscher ingenieure.
WWW.KULTURAKADEMIE-BW.DE

2.400.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

960

TeilnehmerInnen

seit 2010

Talentschmiede für kreative Köpfe

Seit 2010 weckt und fördert das Angebot der Stiftung Kinderland schlummernde Talente in Kunst, Musik, MiNT und Literatur. in zwei Kreativwochen in renommierten Partnereinrichtungen arbeiten jährlich 160 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen sechs bis elf mit Profis zusammen. Die Experten unterstützen die Jugendlichen in Workshops und Exkursionen, ihre Begabungen zu entfalten, Neues auszuprobieren und über sich hinauszuwachsen; Erfahrungen, die lange nachwirken und einen Lebenslauf grundlegend beeinflussen können.
Mit von der Partie sind das Schloss Rotenfels, das Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe, das Deutsche Literaturarchiv Marbach, das Literaturhaus Stuttgart, die Hochschule für Musik Karlsruhe, die Landesakademie Ochsenhausen, der Förderverein Science & Technologie e.V. sowie die Universität Stuttgart und der Verein Deutscher ingenieure.
WWW.KULTURAKADEMIE-BW.DE

2.400.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

960

TeilnehmerInnen

seit 2010

Querdenken erwünscht

Outdoor-Education, Schülerrat, Bienenprojekt oder Pfandflaschensammelaktion für den guten Zweck. Dass es viele kreative Möglichkeiten gibt, wie Kinder in der Schule für nachhaltiges Denken und Handeln begeistert werden, zeigt der Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg.
Seit 2019 würdigt die Auszeichnung besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die mit neuen Lehrformaten und außerschulischen Aktivitäten ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit vermitteln. Statt Frontalunterricht nach Schema F schaffen die Lehrkräfte Bildungserlebnisse. Ganz nach dem Motto: Querdenken erwünscht, Engstirnigkeit fehl am Platz!
Der Lehrerpreis ist mit jeweils 25.000 Euro dotiert und kommt den Schulen im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung zugute. Der Preis richtet sich an Lehrkräfte der Klassenstufen drei bis sechs aller Schulen in Baden-Württemberg.
WWW.LEHRERPREIS-BW.DE

75.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

3

Projekte

seit 2010

Querdenken erwünscht

Outdoor-Education, Schülerrat, Bienenprojekt oder Pfandflaschensammelaktion für den guten Zweck. Dass es viele kreative Möglichkeiten gibt, wie Kinder in der Schule für nachhaltiges Denken und Handeln begeistert werden, zeigt der Lehrerpreis der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg.
Seit 2019 würdigt die Auszeichnung besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die mit neuen Lehrformaten und außerschulischen Aktivitäten ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit vermitteln. Statt Frontalunterricht nach Schema F schaffen die Lehrkräfte Bildungserlebnisse. Ganz nach dem Motto: Querdenken erwünscht, Engstirnigkeit fehl am Platz!
Der Lehrerpreis ist mit jeweils 25.000 Euro dotiert und kommt den Schulen im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung zugute. Der Preis richtet sich an Lehrkräfte der Klassenstufen drei bis sechs aller Schulen in Baden-Württemberg.
WWW.LEHRERPREIS-BW.DE

75.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

3

Projekte

seit 2006

Gesundheit an Bord

Praxiserprobt und wissenschaftlich bewiesen: Komm mit in das gesunde Boot vermittelt Kindern und pädagogischen Fachkräften in der Grundschule und im Kindergarten, wie man sich gesund ernährt und im Alltag ausreichend bewegt. Wie erfolgreich und wirkungsvoll das Gesundheitsförderprogramm ist, zeigen nicht nur die Fakten und Zahlen aus den vergangenen zehn Jahren. Auch die renommierten Preise, die das Programm erhalten hat, sprechen für sich.
Kindergarten
2519 fortgebildete Erzieherinnen und Erzieher
1074 teilnehmende Einrichtungen
149 „Wir sind an Bord“-Zertifizierungen
Grund- und Sonderschule
1116 Grund- und Sonderschulen sind an Bord
3796 fortgebildete Lehrkräfte
123 „Wir sind an Bord“-Zertifizierungen
Kinder aus dem Programm laufen in drei Minuten knapp 20 Meter weiter / sind insgesamt aktiver / haben einen geringeren Body-Mass-Index / sind seltener krank als Kinder, die nicht teilgenommen haben.
WWW.GESUNDES-BOOT.DE

18.750.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 141.000

erreichte Kinder

seit 2006

Gesundheit an Bord

Praxiserprobt und wissenschaftlich bewiesen: Komm mit in das gesunde Boot vermittelt Kindern und pädagogischen Fachkräften in der Grundschule und im Kindergarten, wie man sich gesund ernährt und im Alltag ausreichend bewegt. Wie erfolgreich und wirkungsvoll das Gesundheitsförderprogramm ist, zeigen nicht nur die Fakten und Zahlen aus den vergangenen zehn Jahren. Auch die renommierten Preise, die das Programm erhalten hat, sprechen für sich.
Kindergarten
2519 fortgebildete Erzieherinnen und Erzieher
1074 teilnehmende Einrichtungen
149 „Wir sind an Bord“-Zertifizierungen
Grund- und Sonderschule
1116 Grund- und Sonderschulen sind an Bord
3796 fortgebildete Lehrkräfte
123 „Wir sind an Bord“-Zertifizierungen
Kinder aus dem Programm laufen in drei Minuten knapp 20 Meter weiter / sind insgesamt aktiver / haben einen geringeren Body-Mass-Index / sind seltener krank als Kinder, die nicht teilgenommen haben.
WWW.GESUNDES-BOOT.DE

18.750.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 141.000

erreichte Kinder

seit 2018

Demokratie: Läuft!

Was genau ist der Staat? Wem gehört der öffentliche Raum und wie sind Politik und Gesellschaft miteinander verbunden? Diese Fragen beantwortet das Demokratietrainingsprogramm Läuft bei Dir!. Mit einem breiten Portfolio an innovativen Formaten zur werteorientierten Demokratie- und Medienbildung wendet sich das Programm an junge Erwachsene am Übergang zwischen Schule und Beruf. Läuft bei Dir! ist ganz auf die Lebenswelt junger Menschen ausgerichtet: Mit theater- und erlebnispädagogischen Methoden lernen sie spielerisch, dass jede und jeder zum Gelingen einer demokratischen Gesellschaft beitragen kann und man nur gemeinsam weiterkommt.
1) Der Escape Room „Hacker Attack“
Bis Dezember 2019 haben 377 Schulklassen (8.399 Schülerinnen und Schüler) den Escape Room gespielt. Hacker Attack ist ein medienpädagogischer Projekttag, in dessen Verlauf ein Escape Room gespielt wird. Dabei soll einem fiktiven Hacker das Handwerk gelegt und ein Online-Angriff verhindert werden. Erfolg hat nur, wer im Team arbeitet. So wird nicht nur ein Gruppenerlebnis geschaffen, sondern die Jugendlichen erhalten Wissen über Kommerzialisierung im Netz, Fake News und das Interesse an persönlichen Daten.
2) Das Demokratietraining
75 Trainings mit durchschnittlich je 15 Teilnehmenden haben stattgefunden. Im Trainingsmodul erarbeiten die Schülerinnen und Schüler Grundwissen über die werteorientierte Demokratie. Dieses Wissen setzen sie anschließend in kleinen lokalen Projekten um - unterstützt von zwei erfahrenen Coaches. Das Training, das an mehreren Tagen stattfindet, stärkt Sprach- und Konfliktfähigkeit, Selbstreflexion, Kooperation sowie Verantwortungsbewusstsein.
3) Das Lerntagebuch „Du bist dran!“
10.000 Exemplare sind bereits vergriffen, weitere 12.000 werden gedruckt. Das Lerntagebuch soll nicht nur gelesen, sondern aktiv bearbeitet werden. Hierfür ist Kreativität gefragt: utopisches Denken, zeichnerischer und sprachlicher Ausdruck. Das Buch fördert die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler, das eigene Handeln kritisch zu hinterfragen und sich als wirkungsmächtig und gleichberechtigt zu verstehen.
WWW.LÄUFT-BEI-DIR.DE

4.400.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 9.500

TeilnehmerInnen bisher

seit 2018

Demokratie: Läuft!

Was genau ist der Staat? Wem gehört der öffentliche Raum und wie sind Politik und Gesellschaft miteinander verbunden? Diese Fragen beantwortet das Demokratietrainingsprogramm Läuft bei Dir!. Mit einem breiten Portfolio an innovativen Formaten zur werteorientierten Demokratie- und Medienbildung wendet sich das Programm an junge Erwachsene am Übergang zwischen Schule und Beruf. Läuft bei Dir! ist ganz auf die Lebenswelt junger Menschen ausgerichtet: Mit theater- und erlebnispädagogischen Methoden lernen sie spielerisch, dass jede und jeder zum Gelingen einer demokratischen Gesellschaft beitragen kann und man nur gemeinsam weiterkommt.
1) Der Escape Room „Hacker Attack“
Bis Dezember 2019 haben 377 Schulklassen (8.399 Schülerinnen und Schüler) den Escape Room gespielt. Hacker Attack ist ein medienpädagogischer Projekttag, in dessen Verlauf ein Escape Room gespielt wird. Dabei soll einem fiktiven Hacker das Handwerk gelegt und ein Online-Angriff verhindert werden. Erfolg hat nur, wer im Team arbeitet. So wird nicht nur ein Gruppenerlebnis geschaffen, sondern die Jugendlichen erhalten Wissen über Kommerzialisierung im Netz, Fake News und das Interesse an persönlichen Daten.
2) Das Demokratietraining
75 Trainings mit durchschnittlich je 15 Teilnehmenden haben stattgefunden. Im Trainingsmodul erarbeiten die Schülerinnen und Schüler Grundwissen über die werteorientierte Demokratie. Dieses Wissen setzen sie anschließend in kleinen lokalen Projekten um - unterstützt von zwei erfahrenen Coaches. Das Training, das an mehreren Tagen stattfindet, stärkt Sprach- und Konfliktfähigkeit, Selbstreflexion, Kooperation sowie Verantwortungsbewusstsein.
3) Das Lerntagebuch „Du bist dran!“
10.000 Exemplare sind bereits vergriffen, weitere 12.000 werden gedruckt. Das Lerntagebuch soll nicht nur gelesen, sondern aktiv bearbeitet werden. Hierfür ist Kreativität gefragt: utopisches Denken, zeichnerischer und sprachlicher Ausdruck. Das Buch fördert die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler, das eigene Handeln kritisch zu hinterfragen und sich als wirkungsmächtig und gleichberechtigt zu verstehen.
WWW.LÄUFT-BEI-DIR.DE

4.400.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 9.500

TeilnehmerInnen bisher

geplant 2020

Wir müssen reden

Die Landwirtschaft in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Mit der zunehmenden Technisierung und Rationalisierung beanspruchen die Betriebe größere Flächen und arbeiten immer spezialisierter. Doch die modernen Maschinen und Stallsysteme sowie die synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemittel belasten die Umwelt: Ihr Einsatz geht auf Kosten von Boden, Klima, Luft und Wasser sowie der Tier- und Pflanzenwelt. Die globalen Auswirkungen des Klimawandels und der spürbare Rückgang der Artenvielfalt bestimmen inzwischen die öffentliche Debatte. Landwirtschaft und Naturschutz stehen sich scheinbar unversöhnlich in ihren Zielen gegenüber. An dieser Schnittstelle setzt das neue Programm der Baden-Württemberg Stiftung an. Ziel ist es, unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen wie Verbände, Kommunen oder Familien sowie Landwirte, Naturschützer und Regionalentwickler miteinander ins Gespräch zu bringen. Informations- und Unterstützungsangebote werden entwickelt und exemplarisch eingesetzt. Dazu sind unter anderem regionale, moderierte Werkstattgespräche mit Kommunen und Verbänden geplant.

3.000.000 €

geplantes Programmvolumen

geplant 2020

Wir müssen reden

Die Landwirtschaft in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Mit der zunehmenden Technisierung und Rationalisierung beanspruchen die Betriebe größere Flächen und arbeiten immer spezialisierter. Doch die modernen Maschinen und Stallsysteme sowie die synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemittel belasten die Umwelt: Ihr Einsatz geht auf Kosten von Boden, Klima, Luft und Wasser sowie der Tier- und Pflanzenwelt. Die globalen Auswirkungen des Klimawandels und der spürbare Rückgang der Artenvielfalt bestimmen inzwischen die öffentliche Debatte. Landwirtschaft und Naturschutz stehen sich scheinbar unversöhnlich in ihren Zielen gegenüber. An dieser Schnittstelle setzt das neue Programm der Baden-Württemberg Stiftung an. Ziel ist es, unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen wie Verbände, Kommunen oder Familien sowie Landwirte, Naturschützer und Regionalentwickler miteinander ins Gespräch zu bringen. Informations- und Unterstützungsangebote werden entwickelt und exemplarisch eingesetzt. Dazu sind unter anderem regionale, moderierte Werkstattgespräche mit Kommunen und Verbänden geplant.

3.000.000 €

geplantes Programmvolumen

Diesen Beitrag teilen

Alle Fragen anzeigen
Magazinbestellung