Gut ausgebildete Menschen gestalten die Zukunft

Ein großes Anliegen der Baden-Württemberg Stiftung ist es, allen Menschen Zugang zu unserem Bildungssystem zu ermöglichen – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter oder anderen Voraussetzungen. Unsere Programme reichen von der frühkindlichen Bildung über die berufliche und Erwachsenenbildung bis hin zur gezielten Unterstützung herausragender Talente. Damit eröffnen wir neue Perspektiven und zeigen, dass Bildung eine lebenslange Aufgabe ist.

seit 2014

Drei Szenarien für die Mobilität

Wie werden wir uns zukünftig fortbewegen? Was werden die Antriebe der Zukunft sein? Wie gelingt eine nachhaltige Mobilität zwischen Arbeit und Freizeit? Diese und andere Fragen hat sich die Baden-Württemberg Stiftung in der Studie „Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität“ von 2015 gestellt. Drei konkrete Szenarien zeigen auf, wie Mobilität in den nächsten Jahren aussehen könnte.
Um die Studie ins Land zu tragen, hat die Stiftung die Ergebnisse multimedial aufbereitet und einen mobilen Erlebnisraum ins Leben gerufen. Zwei umgebaute Überseecontainer, ausgestattet mit Videos und interaktiven Anwendungen rund um das Thema „Transformation der Mobilität“,machen in verschiedenen Städten in Baden-Württemberg Station. Sie laden dazu ein, sich über die veränderte Mobilität, ihre Ursachen und Folgen zu informieren.
WWW.MOBILES-BW.DE

1.700.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

11

Standorte des mobilen Erlebnisraums (bis März 2020)

seit 2014

Drei Szenarien für die Mobilität

Wie werden wir uns zukünftig fortbewegen? Was werden die Antriebe der Zukunft sein? Wie gelingt eine nachhaltige Mobilität zwischen Arbeit und Freizeit? Diese und andere Fragen hat sich die Baden-Württemberg Stiftung in der Studie „Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität“ von 2015 gestellt. Drei konkrete Szenarien zeigen auf, wie Mobilität in den nächsten Jahren aussehen könnte.
Um die Studie ins Land zu tragen, hat die Stiftung die Ergebnisse multimedial aufbereitet und einen mobilen Erlebnisraum ins Leben gerufen. Zwei umgebaute Überseecontainer, ausgestattet mit Videos und interaktiven Anwendungen rund um das Thema „Transformation der Mobilität“,machen in verschiedenen Städten in Baden-Württemberg Station. Sie laden dazu ein, sich über die veränderte Mobilität, ihre Ursachen und Folgen zu informieren.
WWW.MOBILES-BW.DE

1.700.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

11

Standorte des mobilen Erlebnisraums (bis März 2020)

seit 2001

Starke Berufsschulen

Die beruflichen Schulen und dualen Ausbildungsbetriebe in Baden-Württemberg sind bekannt für ihre Leistungsstärke und spielen eine wichtige Rolle für die nachhaltige Entwicklung des Landes.
Der beo – Wettbewerb Berufliche Schulen setzt genau hier an. Seit 2001 stellt das Programm die innovationskraft junger Menschen in den Mittelpunkt und macht sichtbar, welches Potenzial in den Schülerinnen, Schülern und Auszubildenden der beruflichen Schulen steckt. Geschick, Teamgeist und Kreativität sind gefragt, um die Aufgabenstellungen gemeinsam zu bearbeiten.
Neben der finanziellen Unterstützung von bis zu 2.500 Euro werden eine intensive Betreuung und Kompetenzworkshops angeboten. Bei der Abschlussveranstaltung zeigen die Berufsschülerinnen und -schüler, was in ihnen steckt und sie erleben, dass Kreativität, zielgerichtetes Handeln und Teamgeist belohnt werden – Erfahrungen, die fürs Leben prägen.
Der beo – Wettbewerb Berufliche Schulen heißt wie der gleichnamige, sprachbegabte Vogel.
WWW.BEO-BW.DE

4.000.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 200

geförderte Projekte

seit 2001

Starke Berufsschulen

Die beruflichen Schulen und dualen Ausbildungsbetriebe in Baden-Württemberg sind bekannt für ihre Leistungsstärke und spielen eine wichtige Rolle für die nachhaltige Entwicklung des Landes.
Der beo – Wettbewerb Berufliche Schulen setzt genau hier an. Seit 2001 stellt das Programm die innovationskraft junger Menschen in den Mittelpunkt und macht sichtbar, welches Potenzial in den Schülerinnen, Schülern und Auszubildenden der beruflichen Schulen steckt. Geschick, Teamgeist und Kreativität sind gefragt, um die Aufgabenstellungen gemeinsam zu bearbeiten.
Neben der finanziellen Unterstützung von bis zu 2.500 Euro werden eine intensive Betreuung und Kompetenzworkshops angeboten. Bei der Abschlussveranstaltung zeigen die Berufsschülerinnen und -schüler, was in ihnen steckt und sie erleben, dass Kreativität, zielgerichtetes Handeln und Teamgeist belohnt werden – Erfahrungen, die fürs Leben prägen.
Der beo – Wettbewerb Berufliche Schulen heißt wie der gleichnamige, sprachbegabte Vogel.
WWW.BEO-BW.DE

4.000.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 200

geförderte Projekte

seit 2002

Auf dem Weg zur Professur

Mit dem Eliteprogramm für Postdocs unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung jedes Jahr bis zu 15 exzellente junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Professur anstreben. Die finanzielle Unterstützung ermöglicht ihnen die eigenverantwortliche Leitung eines Forschungsprojektes und damit eine in der akademischen Welt vergleichsweise frühe Selbstständigkeit. Für jedes einzelne Projekt stehen bis zu 150.000 Euro zur Verfügung.
Das Programm ist thematisch offen. Entsprechend umfasst es vielfältige Forschungsbereiche: von Agrar- und Lebensmittelwissenschaften über Geisteswissenschaften, informatik und Jura bis hin zu Luft- und Raumfahrt sowie Psychologie. Neben der individuellen Förderung wissenschaftlicher Karrieren sichert das Programm auch den Fachkräftenachwuchs an den Hochschulen und stärkt den Wissenschafts- und Hochschulstandort Baden-Württemberg.
WWW.BWSTIFTUNG.DE

24.000.000 €

gesamtes Programmvolumen

268

Postdocs im Programm

seit 2002

Auf dem Weg zur Professur

Mit dem Eliteprogramm für Postdocs unterstützt die Baden-Württemberg Stiftung jedes Jahr bis zu 15 exzellente junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Professur anstreben. Die finanzielle Unterstützung ermöglicht ihnen die eigenverantwortliche Leitung eines Forschungsprojektes und damit eine in der akademischen Welt vergleichsweise frühe Selbstständigkeit. Für jedes einzelne Projekt stehen bis zu 150.000 Euro zur Verfügung.
Das Programm ist thematisch offen. Entsprechend umfasst es vielfältige Forschungsbereiche: von Agrar- und Lebensmittelwissenschaften über Geisteswissenschaften, informatik und Jura bis hin zu Luft- und Raumfahrt sowie Psychologie. Neben der individuellen Förderung wissenschaftlicher Karrieren sichert das Programm auch den Fachkräftenachwuchs an den Hochschulen und stärkt den Wissenschafts- und Hochschulstandort Baden-Württemberg.
WWW.BWSTIFTUNG.DE

24.000.000 €

gesamtes Programmvolumen

268

Postdocs im Programm

seit 2003

Talent kennt keine Herkunft

In Deutschland hängt der Bildungserfolg junger Menschen noch viel zu häufig von der sozialen und wirtschaftlichen Lage der Eltern ab. Dabei ist vor allem für Jugendliche aus benachteiligten Familien Bildung der Schlüssel zu einer selbstbestimmten und erfolgreichen Zukunft.
Das Stipendienprogramm Talent im Land unterstützt begabte Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg, die aufgrund ihrer sozialen Herkunft auf ihrem Weg zum Abitur oder zur Fachhochschulreife Hürden überwinden müssen. Gute schulische Leistungen, Motivation und Zielstrebigkeit, aber auch außerschulische Talente sowie soziales, gesellschaftliches oder politisches Engagement werden bei Talent im Land belohnt: Finanzielle Förderung, ein begleitendes Seminarprogramm und individuelle Beratung helfen den Jugendlichen, die eigenen Begabungen zu entfalten.
Initiiert wurde Talent im Land von der Robert-Bosch-Stiftung und der Baden-Württemberg Stiftung. Seit 2019 wird das Programm von der Baden-Württemberg Stiftung und der Josef-Wund-Stiftung getragen.
WWW.TALENTIMLAND.DE

> 6.000.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 800

StipendiatInnen im Programm

seit 2003

Talent kennt keine Herkunft

In Deutschland hängt der Bildungserfolg junger Menschen noch viel zu häufig von der sozialen und wirtschaftlichen Lage der Eltern ab. Dabei ist vor allem für Jugendliche aus benachteiligten Familien Bildung der Schlüssel zu einer selbstbestimmten und erfolgreichen Zukunft.
Das Stipendienprogramm Talent im Land unterstützt begabte Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg, die aufgrund ihrer sozialen Herkunft auf ihrem Weg zum Abitur oder zur Fachhochschulreife Hürden überwinden müssen. Gute schulische Leistungen, Motivation und Zielstrebigkeit, aber auch außerschulische Talente sowie soziales, gesellschaftliches oder politisches Engagement werden bei Talent im Land belohnt: Finanzielle Förderung, ein begleitendes Seminarprogramm und individuelle Beratung helfen den Jugendlichen, die eigenen Begabungen zu entfalten.
Initiiert wurde Talent im Land von der Robert-Bosch-Stiftung und der Baden-Württemberg Stiftung. Seit 2019 wird das Programm von der Baden-Württemberg Stiftung und der Josef-Wund-Stiftung getragen.
WWW.TALENTIMLAND.DE

> 6.000.000 €

bisher investiertes Programmvolumen

> 800

StipendiatInnen im Programm

seit 2001

Blick über den Tellerrand

Seit 2001 ermöglicht die Baden-Württemberg Stiftung mit verschiedenen Programmlinien jungen Menschen einen Aufenthalt im Ausland. Das Stipendienprogramm ist bundesweit einmalig und fester Bestandteil der baden-württembergischen Bildungslandschaft.
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM unterstützt den internationalen Austausch junger Studierender aus und nach Baden-Württemberg. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die regionale entwicklungspolitische Komponente (REK). Sie fördert den Austausch mit Studierenden aus Afrika, der Karibik und dem Pazifi kraum.
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Berufstätige bietet jungen Menschen Einblicke in die Arbeitsweise und Betriebsstrukturen verwandter Branchen in anderen Ländern. Mit BWS plus unterstützt die Stiftung Kooperationen von baden-württembergischen Hochschulen im internationalen Austausch.
Das Walter-Hallstein-Programm (WHP) im Baden-Württemberg-STIPENDIUM vergibt Stipendien für Praktika in Verwaltungseinrichtungen im europäischen Ausland. Studierende der Filmakademie Baden-Württemberg können sich um ein Stipendium für Filmproduktion bewerben, das sie nach Los Angeles und Paris führt.
WWW.BW-STIPENDIUM.DE

25.000

internationale StipendiatInnen und Alumni

> 800

Projekte im BWS plus und WHP

seit 2001

Blick über den Tellerrand

Seit 2001 ermöglicht die Baden-Württemberg Stiftung mit verschiedenen Programmlinien jungen Menschen einen Aufenthalt im Ausland. Das Stipendienprogramm ist bundesweit einmalig und fester Bestandteil der baden-württembergischen Bildungslandschaft.
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM unterstützt den internationalen Austausch junger Studierender aus und nach Baden-Württemberg. Einen besonderen Stellenwert hat dabei die regionale entwicklungspolitische Komponente (REK). Sie fördert den Austausch mit Studierenden aus Afrika, der Karibik und dem Pazifi kraum.
Das Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Berufstätige bietet jungen Menschen Einblicke in die Arbeitsweise und Betriebsstrukturen verwandter Branchen in anderen Ländern. Mit BWS plus unterstützt die Stiftung Kooperationen von baden-württembergischen Hochschulen im internationalen Austausch.
Das Walter-Hallstein-Programm (WHP) im Baden-Württemberg-STIPENDIUM vergibt Stipendien für Praktika in Verwaltungseinrichtungen im europäischen Ausland. Studierende der Filmakademie Baden-Württemberg können sich um ein Stipendium für Filmproduktion bewerben, das sie nach Los Angeles und Paris führt.
WWW.BW-STIPENDIUM.DE

25.000

internationale StipendiatInnen und Alumni

> 800

Projekte im BWS plus und WHP

Diesen Beitrag teilen

Alle Fragen anzeigen
Magazinbestellung